PATIENTENINFO

Was Sie benötigen um eine rehabilitative physiotherapeutische Behandlung in Anspruch nehmen zu können. Die Schritte vor Therapiebeginn.


Eine Verordnung für Physiotherapie von Ihrem „ Haus“ – oder Facharzt.


Chefärztliche Bewilligung dieser Verordnung durch Ihre gesetzliche Kasse ( GKK, SVA, BVA…)

Damit Sie mit Ihrem zuständigen Krankenversicherungsträger rückverrechnen können, ist es wichtig, dass die Verordnung vor Behandlungsbeginn von Ihrer Krankenkasse bewilligt wird. Wenn Sie zur Terminvereinbarung den Verordnungsschein mitbringen, können wir gerne diese Aufgabe für Sie erledigen.

Sollte jedoch der Krankheitsverlauf den sofortigen Beginn der Therapie nahelegen und die chefärztliche Bewilligung noch nicht vorliegen, wird dies zumeist für die erste Therapieeinheit (unter verweis auf die dringende Therapiebedürftigkeit) von der Kasse geduldet, obwohl es gegen die formalen Erfordernisse verstößt.


Terminvereinbarung

Telefonisch: Persönliche Sprechzeiten: Mo, Mi, Do von 9 – 10 Uhr:
Sollte Ihr Therapeut gerade telefonisch persönlich nicht erreichbar sein, befinden sich die Therapeuten in Behandlung. In diesem Fall bitten wir Sie, uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf unseren Anrufbeantworter zu sprechen, wir rufen Sie so bald als möglich zurück und beraten Sie gerne. Selbstverständlich können sie jederzeit auch persönlich vorbeikommen (möglichst 10 Minuten vor einer ganzen Stunde) oder uns ein E-Mail schicken.

Unser Service – für Ihre Behandlung bekommen Sie selbstverständlich ein Leintuch von uns zur Verfügung gestellt.


Therapiekosten und Rückerstattung

Wir sind eine Wahltherapiepraxis. Dadurch müssen Sie die Rechnung die Sie nach Beendigung der Therapie erhalten zuerst selbst bezahlen und können diese erst nach erfolgter Zahlung bei Ihrer gesetzlichen Kasse einreichen. Diese vergütet Ihnen dann, je nach verordneter Therapie, 30 – 50% der Behandlungskosten. Detailierte Informationen zum Kostenersatz Ihrer Kasse erhalten Sie in der Abteilung für Wahlarztrücker- stattung. Sollten Sie über eine Zusatz – oder Privatversicherung verfügen, übernimmt diese die Differenz der Behandlungskosten.


Prävention und Wohfühlbehandlungen

Für eine vorbeugende Behandlung ist keine Verordnung notwendig. Sie können jederzeit einen Termin vereinbaren und uns direkt aufsuchen. Wählen Sie aus unserem großen Wohlfühlangebot für Körper und Seele und entspannen Sie sich in ansprechendem Ambiente mit einer wohltuenden Massage oder tanken Sie Energie bei unseren Specials für Seele und Geist. Lassen Sie sich zum Thema richtige Haltung und Bewegung in Beruf, Freizeit oder Sport von uns auf Topniveau bringen. Nützen Sie Ihr Potential, wir helfen Ihnen es zu entdecken. Für Prävention oder Wohlfühlbehandlungen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen keine Kosten.