Elektrotherapie

Elektrotherapie
Die Elektrotherapie nutzt die Kraft elektrischer Ströme oder Stromimpulse, um die natürlichen Heilungsvorgänge im Körper zu aktivieren, Schmerz zu reduzieren und die Muskulatur zu entspannen.
Je nach Beschwerdebild werden nieder-, mittel oder hochfrequente Stromformen in der Behandlung eingesetzt.

In vielen Fällen ist die Elektrotherapie eine sinnvolle Ergänzung zur Bewegungs – oder Manualtherapie, eine Therapieform die Schmerz und Spannung reduziert und frei von Nebenwirkungen ist. Die Strombehandlung wird meist als sehr angenehm und entspannend empfunden, zumal Sie als Patient mit einer Handschaltung die Intensität selbst regulieren können.

Die Indikationen für die Elektrotherapie sind:

  • Akute und chronische Schmerzzustände (Nieder- und Mittelfrequente Ströme)
  • Periphere und zentrale Lähmungen (nieder- und mittelfrequente Ströme)
  • Störungen des vegetativen Nervensystems (Niederfrequente Ströme)
  • Inkontinenz (Stromimpulse mit ggf. gleichzeitiger Rückmeldung mittels Biofeedback)