Stefanie Bandera

Stefanie Bandera

1980 – 1991 Leistungssport Gerätturnen
1992 Übungshelfer-Ausbildung für Gerätturnen
1992 – 1996 Studium Mikrobiologie Uni Wien
1999 Diplom zur Physiotherapeutin am Wilhelminenspital Wien
1999 – 2001 Ambulatorium Radstadt- Schwerpunkt: Orthopädie, Unfallchirurgie, Neurologie, Pädiatrie
2001 – 2002 Willi Dungl Zentrum in Gars am Kamp- Schwerpunkt: Orthopädie, Neurologie, Sportmedizin
2002 – 2004 freiberufliche Tätigkeit in der Praxis55
2004 – 2008 Leistungsdiagnostik- und Trainingszentrum Red Bull Thalgau- Schwerpunkt: Betreuung div. Leistungssportler mit Schwerpunkt: motorische Diagnostik, Diagnostik koordinative Fähigkeiten, Rehabilitation nach Verletzungen, prophylaktisches Training, Beweglichkeits- und Koordinationstraining, Psychomotorik, Bewegungswahrnehmung; interdisziplinäre Zusammenarbeit (Psychotherapie, Training, Leistungsdiagnostik)
2008 – freiberufliche Tätigkeit in der Praxis55, Schwerpunkt: Orthopädie, Pädiatrie, Sportmedizin, Unfallchirurgie (Spezialbereiche: Hobby- und Leistungssportler, Kinder und Jugendliche, Musiker)

Fortbildungen:

2001 – 2003 Spiraldynamik; Basiclehrgang- Praktizierende I (Christian Larsen) 2001, Aufbaulehrgang- Praktizierende II (Christian Heel) 2003, div. Spiraldynamik Fortbildungen für Fachkräfte,
Kongressteilnahme in Zürich
2002 Manuelle Therapie nach Maitland
2004 – 2006 Sportphysiotherapie (European sports physiotherapy ESP), div. Kurse Rehabilitation,
koordinatives Training
2006 Kinesio-Taping
2006 – 2007 CranioSacralTherapie; CST I 2006, CST II 2007
2008 – 2009 Viszerale Manipulation; VM I 2008, VM II 2009
2010 Ausbildung zum Lerncoach für Kinder und Jugendliche, Schwerpunkt: Diagnostik von Teilleistungsstörungen, Legasthenie, Dyskalkulie 2010

zurück zum TEAM